Die Top-Neuheiten und neuen Beiträge


Hier könnte direkt auf eine separate Seite verwiesen werden
Mit Tipps, wie man diese Seite mitgestalten kann

Die Favoriten / auch Favoriten Anderer: besonders beliebt

Hier werden die Artikel im Warenkorb angezeigt

Gardinenkauf

Wie sie für die richtige Länge ermitteln
20.02.2017 von Katja Chudoba
copyright Indes Fuggerhaus Textil GmbH

Das wichtigste beim Gardinenkauf ist die richtige Breite

Generell gilt die doppelte bis zweifache Fensterbreite.  Möchten Sie viele Falten haben nehmen Sie die zwei- bis dreifache Fensterbreite. Bei schweren Stoffen fallen die Falten größer. Daher sollten Sie in diesem Falle auf jeden Fall die dreifache Fensterbreite als Maß nehmen.

Wenn ein Faltenband verarbeitet wird ist wichtig, ob es ein 2er, 2,5er oder 3er Faltenband ist. Denn dieses gibt die Stoffbreite an. 

Generell gilt hier:
(Fensterbreite + 20 cm) x Faltenband.

Beispiel:
Fensterbreite 200 cm + 20 cm = 220 cm

220 cm x 3 (3er Faltenband) = 660 cm Stoffbreite

 

Auf die Länge der Gardine müsen Sie natürlich auch achten. Je nach Länge verändert sich die Wirkung des Stoffes. Auch der Raum wirkt durch die Gardinenlänge anders.

Es gilt hier zu unterscheiden unter:

Anstehende Gardinen
Diese sind so genäht, dass sie genau den Boden berühren. Dadurch fallen sie formschön und gerade. Diese Länge ist gut geeignet für geradlinige Stoffe.

Diesen Effekt erhalten Sie aber nur, wenn der Fußboden auch wirklich gerade ist. 

Gebrochene Gardinen
Diese Gardinen sind 1-2 cm länger und stoßen leicht auf dem Boden an. Dadurch entsteht eine gewisse Stauchung des Stoffes und der Vorhang wirkt breiter. 

Schwebende Gardinen
Diese Vorhänge enden ca. 1-2 cm über dem Boden. Dadurch erhalten Sie diesen schwebenden Effekt. Diese Gardinen verschmutzen am unteren Ende weniger und auch der Fußboden lässt sich besser reinigen. 

Aufliegende Gardinen
Diese Vorhänge sind deutlich länger und sammeln sich am Boden. Hier ist die Wirkung auch stark abhängig von der Art des Stoffes. Leichte oder transparente Stoffe wirken so sehr fein. Schwere Stoffe wie Brokat wirken so eher sehr opulent und vornehm.

Gardinen mit Fensterbanklänge
Diese Gardine sollte 1-2 cm über der Fensterbank enden.

Achtung: Messen Sie die Länge ab der Gardinenstange. Beachten Sie die Zugabe. Um den Saum umzunähen oder mit einem Bügelband umzulegen benötigen sie ca. 3 cm Zugabe.


share & mehr


Magazin-Druckerei

Machen Sie aus dem gewählten Dokument eine PDF.
So haben Sie die Möglichkeit, die interessantesten Beiträge zu speichern oder auf Ihrem Drucker auszudrucken.

Unterstützen Sie uns!

Möchten Sie diese Seite finanziell unterstützen, damit wir Sie zukünftig noch schneller informieren können?
Wir nutzen hierzu die Paypal-Zahlungsfunktion. So kommt das Geld schnell an und Sie müssen uns keine Zahlungsinformationen senden.

- Promotion -
Janine Bettwäsche
| Newsletter | Kontakt | Mitmachen | Pressespiegel | AGB | Impressum | Datenschutz | Login |